Home: Recording Software » News Updates » Universal Audio LUNA

LUNA - Digital Audio Workstation für Apollo & Arrow Hardware

Universal Audio LUNA

13.04.2020

Universal Audio hat die Digital Audio Workstation Luna veröffentlicht. Das erste hauseigene Recording Studio ist (vorerst?) nur für Nutzer der Audio Interfaces Apollo und Arrow erhältlich. Diese basieren auf der Thunderbolt-Technologie, so daß nur Mac-User die DAW nutzen können.

Universal Audio LUNA

Luna ist kostenlos erhältlich. Schaut man sich allerdings die Liste der hauseigenen PlugIns an, die man käuflich erwerben kann, so wird schnell klar, daß man für eine gut ausgestattete DAW einen vierstelligen Betrag in Betracht ziehen sollte. Das Ravel Piano und der MiniMoog kosten jeweils 299 Euro, ebenso das Neve Summing PlugIn. Das Spitfire Bundle aus Chamber Strings, Brass und Woodwinds schlägt mit 599 Euro zu Buche. Shape - ein vielseitiges, offensichtlich sample-basiertes Instrument - ist zusammen mit einigen Loops und Samples kostenloser Bestandteil der DAW. Virtuelle Effekte und Instrumente anderer Hersteller können im AU-Format (Audio Unit) eingebunden werden.

Die enge Integration des Luna Recording Systems mit den hauseigenen Hardware Interfaces bietet natürlich einige Vorteile wie schnelles Routing, guten Workflow und keine erkennbaren Latenzzeiten.

nächster Artikel: Pioneer rekordbox 6
älterer Artikel: SampleTank 4 CS