Home: Recording Software » News Updates » Tracktion Waveform 11

Tracktion Waveform 11 - Update der Digital Audio Workstation

Tracktion Waveform 11

11.07.2020

Die DAW Tracktion wurde 2003 von Mackie übernommen, nach Version 3 dann allerdings nicht weiter gepflegt. Seit 2013 kümmert sich der ursprüngliche Entwickler Julian Storer um das Musikstudio und hat es unter dem Namen Waveform wieder zu einer ernstzunehmenden Digital Audio Workstation gemacht.

Tracktion Waveform

Nun liegt Version 11 mit einer Reihe interessanter Neuheiten vor. Der neue Arranger Track, die Quick Action Bar, das Quick Action Window sowie Edit Overview dienen der Optimierung des Workflows. Der Arranger Track ist ein Werkzeug zum Ordnen und Re-Arrangieren von Tracks. Die Quick Action Bar wiederum ist eine Leiste mit Shortcuts für gängige Aktionen inklusive Makros. Das Quick Action Window erweitert diese Leiste um Mixer-Funktionen. Edit Overview bietet eine Miniaturansicht des Arrangements in der Kopfleiste.

Mit den neuen Custom Layouts von Waveform 11 lassen sich alle Fenster abkoppeln und frei verschieben, auch auf mehreren Monitoren. Mit dem Audio Chord Track folgen jetzt auch Audioclips der Akkordspur. Die neue Sandboxing-Funktion verhindert den Absturz von Waveform, falls das PlugIn eines Drittherstellers Probleme macht. Waveform 11 bietet außerdem neue MIDI-Tools (MIDI Monitor, MIDI Filter, Arpeggiator, Note Repeat, Chord Companion) und 122 neue Artisan Plugins.

Tracktion Waveform 11 wird in vier Versionen angeboten: Basic, Standard, Extreme und die kostenlose Free-Version.

älterer Artikel: Celemony Melodyne 5