Home: Recording Software » News Updates » Steinberg Groove Agent 5

Steinberg Groove Agent 5: Virtuelle Drum Machine reloaded

Steinberg Groove Agent 5

19.11.2018

Groove Agent 5, die neue Version der virtuellen Drum Machine von Steinberg, bietet eine Reihe neuer Funktionen und Klänge. Die Benutzeroberfläche wurde überarbeitet und ist jetzt skalierbar bis hin zu hochauflösenden HiDPI-Monitoren.

Steinberg Groove Agent 5 Screenshot

Mit The Kit wurde dem Groove Agent 5 ein neues virtuelles Akustikschlagzeug spendiert, das in den Teldex Studios in Berlin mit einer High-End-Studioausstattung aufgenommen wurde. The Kit besteht aus einer Kick- und einer Snare-Drum von Pearl, vier Yamaha Maple Custom Toms, vier Becken von Zildjian, einem Istanbul Ride-Becken und einem Paiste Splash-Becken. Der für elekronische Grooves zuständige Beat Agent hat 30 neue Kits (inklusive Basslines und melodische Parts) für EDM, Trap and Future Bass erhalten, die von angesagten Elektronik-Musiker wie Rawtekk, Audeka, zKlang und Joe Ford produziert wurden. Die Decompose-Funktion wurde eingeführt, um ein geladenes Sample in seine tonalen und geräuschhaften Bestandteile zu zerlegen. Diese Soundbestandteile können per Drag&Drop auf die Drum Pads gezogen und so neue kombiniert werden.

Alle neuen Features

  • 20 neue MIDI-Styles mit Intro, Outro und Fills
  • 32 PlugIn-Ausgänge
  • 32 Velocity Layer
  • Sounds zerlegen mit Decompose
  • Drag & Drop von Samples auf Pads
  • Drag & Drop ins Cubase-Projekt
  • Mix nach Cubase exportieren
  • Content für Instrumente filtern
  • Verbesserter Style-Player
  • Live-Sampling
  • Mehr als 30 neue Beat Agent Kits
  • Neue Pitch-Modulation
  • Neuer Auto-Complexity-Mode
  • Neue, moderne Benutzeroberfläche
  • Vorhören von Pads und Styles
  • Überarbeitete Pitch-Hüllkurve
  • Sample-Ansicht im Hüllkurven-Editor
  • Auswählbare Auto Fills
  • Solo für jeden Layer
  • Style-Player für Beat Agent
  • The Kit: neue Akustik-Drums

älterer Artikel: iZotope Nectar 3