Home: Recording Software » News Updates » AVID Pro Tools Update

Pro Tools 2020.11 - Update des Audio-Video-Studios von AVID

AVID Pro Tools 2020.11

17.11.2020

AVID hat Version 2020.11 der DAW Pro Tools veröffentlicht. Der Benutzeroberfläche wurde ein augenschonender Dark Mode spendiert. Diese etwas moderner anmutende dunkle Oberfläche ist jetzt der Standard-Look für Pro Tools. In den Einstellungen kann man natürlich auch zum Classic Mode wechseln.

Pro Tools 2020.11 PlugIns

Interessanter ist wahrscheinlich das neue Audio-to-MIDI Feature. Dafür wurde die leicht abgespeckte Version Melodyne Essentials des Herstellers Celemony in Pro Tools integriert. Diese analysiert ausgewähltes Audiomaterial und wandelt Tonhöhen in MIDI-Noten und Amplituden in Anschlagstärken um. Das kann durch Ziehen und Ablegen eines Audio-Clips auf eine MIDI- oder Instrumentenspur, durch einen neuen Befehl im Spurmenü oder durch spezielle Clipboard-Befehle im Kontextmenü der Audiospur erfolgen.

Die Bounce to Disk-Funktion wurde durch Bounce Mix ersetzt. Hier können Mixes (Audio, Video, Sub-Mixes) in verschiedene Formate exportiert werden. Direkt importiert werden können nun auch die Formate MOV, MXF und MP4/M4v.

Space Clips ist ein neuer Stapelbefehl, der ausgewählten Clips mit einem Klick den gleichen Abstand auf der Zeitachse zuweist.

Nach wie vor wird Pro Tools in drei Versionen angeboten: Pro Tools First bleibt kostenlos. Das Abo für die Standard-Version kostet 28 € Euro im Monat, für die Ultimate Edition 74,50 €.

nächster Artikel: Ableton Live 11
älterer Artikel: Steinberg Cubase 11