Home: Recording Software » News Updates » Acid Pro 11

Magix Acid Pro 11 - Neue Version der Loop-basierten DAW

Acid Pro 11

27.06.2022

Die Loop-basierte DAW Acid hat nun schon über 20 Jahre auf dem Buckel. Seit Version 8 (2018) wird sie von Magix weiterentwickelt und geht nun in die elfte Runde.

ACID Pro 10 Suite

ACID Pro Screenshot

Neu in Magix Acid Pro 11 sind mehrere Effekt-PlugIns des deutschen Herstellers Brainworx, beispielsweise die Mastering-Konsole bx_masterdesk sowie die Mixing-Konsolen bx_console Focusrite, bx_refinement und bx_console N. Dazu kommt der Vintage Synthesizer bx_oberhausen. Vom Hersteller iZotope wurde das Mastering Tool Ozone 9 Elements integriert. Mit Celemony Melodyne 5 Essential findet sich ein klassischer Autotune-Effekt. Mit den neuen Morph Pads lassen sich mehrere Effekte auf Audiospuren, Instrumente oder Audio-Busse anwenden und über eine XY-Matrix steuern. Die Chopper-Funktion wurde um eine nützliche Hardware-Kompatibilität erweitert. Chops können in Acid Pro 11 mit einem MIDI-Gerät getriggert werden.

Im Vergleich zur vorherigen Version hat Magix zahlreiche neue Sounds hinzugefügt. Über 13 GB Loops, Samples, Chops und Instrumente bietet Acid Pro 11 und über 16 GB die Acid Pro Suite. Acid bietet darüber hinaus mit dem integrierten In-App Store weitere Sounds und Loops aller Genres sowie exklusive Inhalte und Soundpakete von namhaften Künstlern.

Acid Pro wird - nach wie vor nur für Windows - in 3 Versionen angeboten: Acid Pro 365 ist die Abo-Version für 7,99 € im Monat. Acid Pro 11 (Producer Bundle) gibt es für 199 € und die Acid Pro 11 Suite (Ultimate Bundle) mit dem größten Funktionsumfang für 299 €.

älterer Artikel: Samplitude Pro X7

nächster Artikel: iZotope Neutron 4

Anzeige

Thomann Limitierte Editionen & Deals

Hersteller

Anzeige