Home: Recording Software » Sample Tools Software Sampler » MachFive

MachFive - Sampler-Flaggschiff von MOTU mit 30 GB Sounds

WindowsMac OS

MachFive

Neben der Möglichkeit des Diskstreaming, bis zu 200 Audio-Ausgängen, der 32 bit UVI Engine (Ultimate Sound Bank) mit bis zu 192 kHz, unbegrenzter Polyphonie oder der Option, Surroundsamples bis 7.1 abzuspielen, trumpft MachFive mit einer mitgelieferten Soundlibrary von 32GB auf. Diese bietet auf 4 DVDs eine umfangreiche Auswahl an gut klingenden Sounds und läßt sich auch ohne größere Schwierigkeiten in die Hostsoftware integrieren. Eine DVD enthält  Klangmaterial eines aufwändig aufgenommenen Konzertflügels, eine weitere hochwertige Orchester-Samples der angesehenen „Vienna Symphonic Library“. Wer mit Surround-Klängen arbeiten möchte, wird ebenfalls gut bedient. Solide Querschnitte durch verschiedene Instrumentengattungen runden das Angebot ab.

Screenshot MachFive

In Anbetracht der Masse an Funktionen, die MachFive mitbringt, fällt es manchmal schwer, den Überblick zu behalten. Im Display-Bereich findet sich eine Vielzahl an Bearbeitungs-Möglichkeiten von Presets oder Loops des selektierten Parts. Es kann gesliced, gemapped, gelayert oder auch gepitched werden. Für jeden Part stehen 4 Insert-Effekte und 4 Aux-Effekte zur Auswahl. In den Keygroup-Settings finden sich 2 Filter, FX-Insert (pro Keygroup), LFO, Pitch, Amp und Envelope. Insgesamt ist die Oberfläche ein wenig zu vollgepackt mit (manchmal zu kleinen) Schaltern und Potis, aber das ist Geschmackssache. MachFive hat einen recht großen CPU-Hunger und etwas mehr Stabilität wäre auch wünschenswert.

Positiv hervorzuheben ist die Vielzahl der Formate, die der Sampler versteht: AIFF, WAV, SD2, ACID, AppleLoops, REX1&2, SND, darüber hinaus können Presets von Akai, Emagic, Giga, NI-Kontakt, SampleCell, Soundfont und UVI geladen werden und sogar Presets älterer Hardwaresampler wie EMU III / IV, Kurzweil K2xxx oder Ensoniq ASR. Selbst sampeln kann MachFive übrigens nicht.

Funktionen

  • Audioqualität von 192 kHz bei 24 Bit
  • maximal 256 MIDI-Kanäle
  • 17 Stereo-Audioausgänge
  • Unterstützung bis 7.1-Surround
  • zahlreiche Importformate, darunter WAV, AIFF, REX, ACID, Akai S- und MPC-Serie, EMU, Kurzweil, Roland S700
  • 32 GB Samplematerial
  • komplexe Synthesemöglichkeiten
  • 256stimmige Polyphonie
  • 47 Effekttypen
  • VST-, AU-, RTAS-, MAS-, Dxi-Unterstützung

Fazit

Mit MachFive hat der renomierte Hersteller Motu einen Sampler mit großartigen Funktionen und umfangreicher Sound-Library auf dem Markt. Die damit verbundenen Erwartungen kann das Programm nicht immer erfüllen. Performance und Bedienfreundlichkeit lassen teilweise zu wünschen übrig, auch die Effekte überzeugen nicht ganz.

Weblinks

www.motu.com/products/software/machfive