Home: Recording Software » NotationKomposition » Toccata

Toccata - Notation Software gratis, nur Extras kosten

Windows

Toccata

Das Notationsprogramm Toccata versucht nicht - wie andere Scorewriter - in Anlehnung an Grafikprogramme Objekte aus Paletten mit der Maus ins Notenblatt zu ziehen. Toccata nutzt die Computer-Tastatur eher wie ein Textverarbeitungsprogramm.

Screenshot Toccata

Mit speziellen Eingabemodi für Noten, Sonderzeichen, Gitarrenakkorde, Generalbaß und Liedtext wird die Tastatur für die Erfassung von Notensatz eingesetzt. Weitere Eingabemöglichkeiten sind MIDI-Step-Eingabe, MIDI-Import oder Bildschirmklaviatur. Selbstgestecktes Ziel der Entwickler ist ein perfekter Ausdruck, der sich in der Satzqualität nicht von professionell gestochenen Noten unterscheidet. Die Musiksoftware bringt zahlreiche automatische Formatierfunktionen mit, die das Notenbild den in beliebigen Varianten speicherbaren Voreinstellungen des Benutzers anpassen. Die kostenlose Basisversion des Programms enthält die Grundausstattung an Funktionen, die es ermöglicht, einfachen Notensatz zu erstellen. Kostenpflichtige Zusatzfunktionen können bei Bedarf einzeln mit entsprechenden Lizenz-Codes freigeschaltet werden.

Funktionen

  • Trennung von Konzept und Layout
  • Eingabehilfen (Akustik, Vorgabe, Memory)
  • Markieren und Filtern
  • Diverse Tastaturbelegungen abhängig vom Programmmodus (Noteneingabe, Ändern, Akkordsymboleingabe etc.)
  • Import von Capella-Dateien
  • Schlagzeug- und Tablatur-Notation
  • Bearbeitung während der Wiedergabe
  • Erzeugung von MIDI-Dateien

Fazit

Toccata überzeugt schon vor der Benutzung mit seiner Preispolitik: Kostenlose Basisversion und einzeln freischaltbare kostenpflichtige Extrafunktionen. Hier bezahlt man wirklich nur, was man braucht. Die Ausrichtung der Software auf Noteneingabe per Tastatur könnte eine etwas längere Einarbeitungszeit erfordern.

Weblinks

www.toccata-software.de