Home: Recording Software » NewsUpdates » Waves Audio News

Waves Audio Element: Analoger Software Synthesizer

Waves Audio News

29.01.2013

Waves Audio - Hersteller der wohl umfangreichsten Sammlung von PlugIns zum Audio Recording - hat eine Reihe von Neuigkeiten parat, die hier kurz zusammengefaßt werden sollen.

Element: Der erste Synthesizer aus dem Hause Waves

Element ist ein virtuell-analoger, polyphoner Synthesizer mit dem Anspruch, die fetten und rauen Sounds der Hardware-Klassiker zu reproduzieren und dabei gleichzeitig die Vorteile digitaler Klangerzeugung und -manipulation zu nutzen. Elements verfügt über eine Vielzahl von Features wie integrierte Effekte (Chorus, Delay, Reverb, Distortion, Bit Crusher), einen 16-Step Sequenzer / Arpeggiator, MIDI-Learn-Funktion, Hunderte von Presets, eine Modulationsmatrix und diverse Filter, Amplifier, LFOs, EQs und Hüllkurven. Alle Parameter sind relativ übersichtlich in einem Fenster untergebracht. Das virtuelle Instrument ist als PlugIn (VST, VST3, AU & RTAS) und Standalone einsetzbar und derzeit noch zum Einführungspreis von 99$ erhältlich (später 200$).

Screenshot Waves Element

Waves Audio kündigt Manny Marroquin Signature Series Collection an

Auf der diesjährigen NAMM hat Waves eine neue PlugIn-Sammlung angekündigt. Die Manny Marroquin Signature Series Collection entstand in Zusammenarbeit mit dem GRAMMY-prämierten Tontechniker Manny Marroquin (Rihanna, Maroon 5, Shakira). Enthalten sind sechs Effekt-PlugIns: Delay, Reverb, EQ, Tonal Shaper, Distortion, Triple D (DeEsser, DeHarsher, DeBoxer). Die Waves Signature Series werden immer in Zusammenarbeit mit Top-Produzenten und -Tontechnikern hergestellt.

Waves Audio veröffentlicht IR-Live Convolution Reverb

Waves hat ein neues Reverb PlugIn im Programm: IR-Live Convolution Reverb. IR steht dabei für Impulse Responses. Bei dieser Technik werden Sound Samples zur Erzeugung der Hall-Effekte verwendet. Hinter einer einfachen und intuitiven Oberfläche verbirgt sich dabei ein hochwertiges Live-Reverb, das sicher auch im Studio zum Einsatz kommen kann.

Screenshot Waves IR-Live Convolution Reverb

Waves öffnet SoundGrid Plattform für Dritthersteller

Ende 2010 hat Waves Audio seine SoundGrid Plattform eingeführt, die Real-Time-Musikproduktion im Netzwerk ermöglicht. Seit der Eröffnung ist die Popularität der Plattform stetig gestiegen. Inzwischen nutzen große Namen wie Rihanna, Taylor Swift oder Bruce Springsteen SoundGrid für das Live Recording. Waves hat nun angekündigt, die API von SoundGrid anderen Entwicklern zur Verfügung zu stellen, so daß die Plattform bald nicht nur hauseigene Audio PlugIns, sondern auch solche anderer Hersteller unterstützen wird.

Waves Audio kündigt Unterstützung für AAX an

Waves Audio hat Unterstützung für AAX angekündigt, ein Format, das von Avid HDX-Systemen genutzt wird. Bislang unterstützt Waves schon eine ganze Reihe von PlugIn-Formaten: VST, RTAS, TDM, AU. In Zukunft also auch AAX (Avid Audio Extensions).