Home: Recording Software » NewsUpdates » Tracktion T7

Aktuelle DAW von Tracktion: T7 und Waveform

Tracktion T6 kostenlos

12.09.2017

Im März vergangenen Jahres wurde die aktuellste Version von Traktion T7 mit einer ganzen Reihe von Verbesserungen veröffentlicht. Die Clip Layer Effects ermöglichen Sound Design auf Clip-Ebene. Mit dem Multi-Browser Sync kann der User mehrere Audio-Dateien gleichzeitig und synchron zum laufenden Projekt vorhören. Automation Patterns können mit einem Klick beliebigen Parametern zugewiesen werden. Mit dem LFO Modifier können auch Parameter beliebiger PlugIns moduliert werden.

Tracktion T7 Screenshot

Die in Seattle ansässige Tracktion Coorporation setzt offenbar auf die Zugkraft der Neuerungen in T7 und bietet nun die Vorgängerversion Tracktion T6 kostenlos an. Dabei handelt es sich um die Vollversion und keine Light-Variante. Tracktion T7 gibt es übrigens auch gratis, nämlich beim Kauf von Hardware-Produkten der Hersteller Mackie und Behringer.

Inzwischen hat Tracktion eine noch umfangreicher ausgestattete DAW namens Waveform auf den Markt gebracht. Neben den Features von Tracktion T7 bietet Waveform unter anderem:

  • Melodyne Essential (Pitch)                      
  • Collective Sampler/Synthesizer            
  • Master Mix DSP
  • Modular Mix Environment           
  • MIDI Pattern Generators                  
  • Realtime MIDI Chord Player
  • Detail MIDI Editor      
  • Unterstützung für Raspberry Pi

Um die Sache noch ein wenig komplizierter zu machen, gibt es Waveform in 3 Versionen mit unterschiedlicher Ausstattung: Basic ($99), +Pack($150) und Ultimate Pack ($200). Eine Reihe von virtuellen Effekten und Instrumenten und ein handgefertigtes Audio Interface genannt Copper Reference ist nun auch Teil der Produktpalette des Herstellers. Wer da nicht den Überblick verliert...