Home: Recording Software » News Updates » Steinberg WaveLab 8.5

WaveLab 8.5 - Update der Audio Editing und Mastering Suite

Steinberg WaveLab 8.5

15.06.2014

Steinberg hat Version 8.5 seines Audio Editing und Mastering Flaggschiffs WaveLab veröffentlicht. Die wesentlichen Änderungen betreffen den Workflow bei der Stapelbearbeitung, dem File Rendering und der Arbeit mit Encodern.

Screenshot WaveLab 8.5. Software Pack

Die neuen Watch Folder sorgen dafür, daß Dateikonvertierung und Stapelbearbeitung in einen (oder mehrere) speziellen Betriebssystem-Ordner ausgelagert werden. Audio-Dateien können per Drag&Drop in diesen Ordner verschoben werden. Die Bearbeitung startet automatisch, ohne daß WaveLab selbst gestartet werden muß. Audio-Dateien können außerdem gleichzeitig in verschiedene Formate konvertiert werden. Eine weitere Neuheit ist der sogenannte Encoder Checker. Dieser vergleicht in Echtzeit verschiedene Codecs und Einstellungen (wie MP3 Bitrates) beim Rendern einer Datei und macht die Unterschiede hörbar und sichtbar. Zudem ist der direkte Export in verschiedene AAC-Formate möglich, was die Kompatibilität zu Apple-Produkten wie iTunes, iPod und iPhone gewährleistet.

Es sind in erster Linie zeitsparende Funktionen und Automatisierungen, die in WaveLab 8.5 Einzug gehalten haben. Das dürfte vor allem für Nutzer interessant sein, die große Mengen an Audiodateien verarbeiten müssen. Steinberg bietet das Update auf WaveLab 8.5 kostenlos für alle an, die Version 8 ab dem 29.1. diesen Jahres aktiviert haben. Ansonsten kostet das Update 49,99 € und die Vollversion 549 €, der Straßenpreis liegt um einiges niedriger (z.B. 459 € bei Thomann).

nächster Artikel: SampleTank 3 Update
älterer Artikel: Notation Software: Sibelius 7.5