Home: Recording Software » NewsUpdates » Reason 9.5

Propellerhead Reason 9.5 Update mit VST-Schnittstelle

Reason 9.5 Update

03.05.2017

Eine gute Nachricht für alle Nutzer von Reason: Hersteller Propellerhead hat die längst überfällige Einbindung der VST-Schnittstelle für die neue Version Reason 9.5 angekündigt, die Ende Mai veröffentlicht wird.

Propellerhead Reason Screenshot back

Das vor 5 Jahren eingeführte eigene PlugIn-Format Rack Extension kann trotzdem weiter genutzt und mit VST-PlugIns kombiniert werden. Reason 9.5 sucht nach der Installation automatisch nach allen auf der Festplatte vorhandenen VST-PlugIns und zeigt diese zusammen mit den anderen Reason Instrumenten und Effekten an. VST-PlugIns können - wie man das von den nativen Reason Devices gewöhnt ist - verkabelt werden. Der gewohnte Workflow bleibt also erhalten. Reason 9.5 soll dabei über ein neues Sicherheitssystem verfügen, das einen Absturz des Programms verhindert, wenn eines der VST-PlugIns abstürzt. Mögliche Latenzen zwischen den VST-PlugIns und den nativen Reason Racks werden automatisch ausgeglichen.

Bereits in Reason 9.2 wurde das Rack Extension SDK (Software Development Kit) um einige Funktionen erweitert: Das Laden eigener Samples in Rack Extensions ist nun möglich. Die Gestaltung der Bedienoberfläche ist flexibler geworden. Panels, Widgets und Tabs lassen sich individueller anordnen und es wurden neue Möglichkeiten der Visualisierung von Audio-, MIDI- und Controller-Daten eingeführt. Mittlerweile sind mehr als 280 Rack Extensions (Instrumente, Effekte, Tools) verschiedenster Hersteller verfügbar.

Im Moment ist Reason 9.5 noch in der Beta-Testphase, an der sich alle Besitzer von Reason 9 bzw. Reason Essentials 9 beteiligen können. Da das Update auf die neue Version kostenlos ist, könnte sich ein Einstieg in die Reason-Welt vor Veröffentlichung der neuen Version lohnen. Reason 9 kostet im Webshop des Herstellers Propellerhead 369 €, der "Straßenpreis" liegt derzeit bei ca. 335 €.