Home: Recording Software » News Updates » Mixxx 2.0 Update

Freeware DJ-Programm Mixxx 2.0 - Gratis DJ Software Update

Mixxx 2.0 - Kostenlose DJ Software in neuer Version

02.07.2016

Die Entwickler der Open Source DJ Software Mixxx haben eine neue Version veröffentlicht. Mixxx 2.0 ist als kostenloses Upgrade für Windows, Mac und Linux erhältlich und bietet eine ganze Reihe von Verbesserungen gegenüber der Vorgängerversion.

DJ-Software MIXXX Screenshot

Das DJ-Programm verfügt nun über drei verschiedene Oberflächen-Designs, die an jede beliebige Bildschirmgröße angepaßt werden können. Darüber hinaus können Teile der Bedienoberfläche entsprechend den persönlichen Bedürfnissen ein- und ausgeblendet werden. Die Darstellung von Covern in der Musikbibliothek und auf den Decks sowie farbige Wellenformen sind weitere visuelle Aufwertungen. Wobei die neue Wellenformdarstellung nicht nur hübsch, sondern auch beim Mixen hilfreich ist: Rot kündigt Bässe an, blau eher hohe Frequenzen wie Hihats und grün weißt auf Gesangsparts hin. Die Musikbibliothek bietet sogenannte Auto DJ Crates, virtuelle Plattenkisten, die automatisch erstellt werden und bei längerer Abwesenheit des DJs zum Einsatz kommen können. Der neue Multi-Core-Scanner bewältigt die Titelsuche auch in großen Libraries schneller als zuvor.

Die vier simultan verwendbaren Decks der DJ Software werden von der neuen Master Sync Engine zusammengehalten. Die eigentlichen Titel können live mit Loops und Samples gemischt werden. An der Mixing Engine wurden eine Reihe von technischen Verbesserungen vorgenommen:

  • optimierte Time-Stretching-Algorithmen
  • verbesserte HiFi-Equalizer
  • bessere Synchronisierung mehrerer Sound-Karten
  • Mono/Stereo Ausgänge
  • Mono Mixing
  • Split Cueing
  • Master/Kopfhörer Delay
  • Anzeige der Latenz (Verzögerung)
  • verbesserte Broadcasting-Stabilität
  • verbessertes Mikrofon-Routing

Die insgesamt 9 eingebauten Effekte von Mixxx können zu Effektketten verknüpft werden. Bis zu vier dieser Effect Chains können auf jeden Mixer-Kanal angewendet werden. Zu den vorhandenen Effekten Flanger, Moog 4-pole Ladder Filter, Echo, Reverb, BitCrusher und 4 EQs sollen in Zukunft noch mehr kommen.

Mixxx 2.0 unterstützt nun auch das sogenannte Harmonic Mixing, bei dem die Tonart erkannt und angepaßt werden kann. Auto-Ducking sorgt dafür, daß die Lautstärke der Tracks bei Benutzung eines Mikros automatisch abgesenkt wird. Bis zu 12 Audio-Eingänge stellt die DJ Software zur Verfügung. Das sollte auch für komplexe Hardware DJ Controller reichen, von denen 18 neu in die Liste der unterstützten Geräte aufgenommen wurden. Mittlerweile unterstützt das DJ-Programm über 85 DJ Controller.