Home: Recording Software » NewsUpdates » Cakewalk SONAR 2017.05 Update

Cakewalk SONAR 2017.05 Update der Digital Audio Workstation

Cakewalk SONAR 2017.05 Update

06.06.2017

Hersteller Cakewalk feiert seinen dreißigsten Geburtstag mit einem Update der Digital Audio Workstation SONAR und verspricht ein Party-Jahr voller "Freebies" und Neuheiten.

Cakewalk SONAR 2017.05 - Ripple Editing

Neu in Sonar 2017.05 ist das sogenannte Ripple Editing. Dieses Re-Arrangement Tool erlaubt das schnelle und einfache Verschieben von Teilen eines Songs oder einer Auswahl von Clips, wobei alle anderen Clips automatisch neu "eingetaktet" werden. Tempo-Änderungen, Hüllkurven, Automation oder Marker können ebenfalls mit Ripple Edit bearbeitet werden.

Der Adaptive Limiter (nur SONAR Professional und Platinum) ist ein neuer Brickwall Peak Limiter, der sowohl für Mixing als auch für Mastering konzipiert wurde. Er bietet Inter Sample Peak (ISP) Detection sowie verschiedene Limiter-Typen: LUFS Loudness-Metering, K-Metering, MP3-Umwandlung mit Vorschau und Real-Time Dithering.

SONAR 2017.05 nutzt Microsofts aktuelle Entwicklungen im Bereich digitaler Stifte (Smartpen). Mit Windows-Computern wie dem Surface Pro oder Dell Canvas bietet ein Smartpen eine ideale Ergänzung zu Touch Gestures und Keyboard Shortcuts. Gerade beim Zeichnen oder Bearbeiten von Controller-Daten oder MIDI-Noten in der Piano Roll kann der Smartpen den Workflow erheblich verbessern.

Cakewalk hat 30 neue Presets in den QuadCurve Equalizer von SONAR gepackt (nur SONAR Professional und Platinum). Darüber hinaus wird das bisherige eZine, das neue SONAR-Veröffentlichungen begleitet hat, zum monatlich erscheinenden Tech+Music Magazin ausgebaut, mit Tips, Produkt-Tests, allgemeinen Studiotechnik-Artikeln und Updates.

nächster Artikel: Sequoia 14
älterer Artikel: Reason 9.5 Update