Home: Recording Software » PlugIns Instrumente Effekte » iZotope BreakTweaker

BreakTweaker: Future Beat Machine von iZotope

WindowsMac OS

iZotope BreakTweaker

iZotope BreakTweaker ist ein Drum-Sequenzer, der zur Klangerzeugung sowohl einen Synthesizer als auch ein Sample-Modul zur Verfügung stellt. Wie bei einer klassischen Drum Machine können per Step-Sequenzer einzelne Spuren mit unterschiedlichen Patterns bespielt werden.

iZotope BreakTweaker Screenshot

Die Oberfläche von BreakTweaker ist in dunklen Tönen gehalten. Es gibt zwei Ansichten - Sequenzer und Klangbearbeitung - zwischen denen umgeschaltet werden kann. Einige Bedienelemente sind an den Seitenrändern immer im Blickfeld, wie die MicroEdit-Sektion und die sechs Track-Taster.

Der Step-Sequenzer bietet insgesamt sechs Spuren. Pattern können bis zu 32 Steps lang sein. 24 solcher Patterns lassen sich zu einem Song verknüpfen. iZotope BreakTweaker kann nur als PlugIn in einer DAW betrieben werden und wird dabei automatisch auf das Host-Tempo synchronisiert. Allerdings kann für jede Spur auch ein eigenes Tempo und eine individuelle Länge eingestellt werden, womit sehr komplexe und sich verändernde Rhythmen erzeugt werden können. Sounds und Patterns lassen sich natürlich per MIDI steuern. Neben dem Master-Ausgang können den sechs Spuren auch Stereo-Einzelausgänge zugewiesen werden. Steps können durch Mausklicks erzeugt und dann weiter bearbeitet werden. Um die Sounds zu verändern, klickt man einfach auf das Wellenformsymbol der jeweiligen Spur und gelangt in den Bereich Klangbearbeitung.

BreakTweaker erlaubt eine sehr umfangreiche Klangformung. Drei Generatoren können für jeden einzelnen der sechs Sounds gleichzeitig arbeiten und individuell eingestellt werden. Als "Ausgangsmaterial" stehen sechs Oszillatoren oder drei Samples sowie auch eine Mischung aus Synthese und Samples zur Auswahl. Die Oszillatoren können per Ring-, Amplituden- oder Frequenzmodulation aufeinander einwirken. Dazu stehen zahlreiche Wavetables zur Verfügung, die wiederum durch LFO manipuliert werden können. Samples können vor- und rückwärts, alternierend oder als Loop mit einstellbaren Start- und Endpunkten abgespielt werden.

Nach der Einstellung des Grundklangs bietet die nächste Sektion ein Distortion-Modul mit zwei Verzerrern. Die Filtersektion versorgt uns mit klassischem Hi-Pass, Low-Pass und Band-Pass Filtern. Im Mixer lassen sich Lautstärke und Panorama einstellen, welche wiederum von Hüllkurven und LFOs manipuliert werden können. Zum Schluß kommen eben jene vier Hüllkurven und LFOs.

In der MicroEdit-Sektion kann dann noch tiefer in den Klang eingegriffen werden. Hier stehen beispielsweise vier LFO und vier Hüllkurven zur Verfügung. Steps können in Fragmente (Slices) zerteilt und mit tonalen, rhythmischen und frequenzbasierten Effekten bearbeitet werden. Pro Step sind eine Fade In/Out-Funktion und weitere Effekte wie Distortion, Chorus, Low- und High-Pass Filter verfügbar.

Derzeit bietet iZotope 4 Expansions für BreakTweaker an: Cinematic Textures, Kicks & Snares, Modern Grooves und Vintage Machines. Diese können separat oder im Paket BreakTweaker Expanded erworben werden. Neben den Samples bieten die Extensions vorprogrammierte Presets und Pattern.

BreakTweaker kostet im Webshop des Herstellers iZotope $249, inklusive der 4 Expansion Packs $299. In anderen Online Shops kostet BreakTweaker ca. 220 bis 230 EUR.

PlugIn-Formate: AAX, RTAS, VST und VST 3 sowie AU, keine StandAlone Version.

Fazit

BreakTweaker ist ein Drum Machine Hybrid aus Sampler, Synthesizer und Effekt-Gerät. Eine flexibler Step-Sequenzer und die umfangreichen, gleichzeitig aber intuitiven Möglichkeiten zur Bearbeitung der Samples bzw. synthetischen Klänge machen die Future Beat Machine von iZotope zu einem kreativen und komplexen Rhythmus-Instrument.

Weblinks

Hersteller: iZotope