Home: Recording Software » PlugInsInstrumente & Effekte » Audio Damage

Audio Damage - PlugIns mit deftiger Sound-Manipulation

WindowsMac OS

Audio Damage

Mit den PlugIns von Audio Damage kann man seine Musik so richtig schön "durch den Wolf drehen". Der Name ist also Programm und Subtilität nicht gerade eine Stärke der PlugIns. Alle Instrumente und Effekte haben umfassende Automationsmöglichkeiten und natürlich Synchronisation zur Hostsoftware. Es gibt sie als VST für Windows und VST/AU für Mac. Drei Effekte werden als Gratis-Downloads angeboten: Rough Rider, Pulse Modulator und FuzzPlus. Neben den einzelnen PlugIns sind verschiedene Bundles erhältlich. Das Everything Bundle ist das umfangreichste Paket, das alle von Audio Damage angebotenen PlugIns enthält (19 Effekte und 3 Instrumente).

Screenshot Audio Damage Everything Bundle

Everything Bundle

  • ADverb (Digital Reverb)
  • Automaton (Sequenzer)
  • Axon (Sequenzer, FM Synthesizer)
  • BigSeq2 (Gate Sequenzer und Multi-Effekt-PlugIn mit Filter, Distortion, Delay, Frequency Shifter und Bitcrusher.)
  • Discord3 (Multi-Effekt-PlugIn mit Pitch Shifter, Granular-Effekten und Delay)
  • Dr. Device (Analog-style Filter und Delay)
  • Dub Station (Analog Delay)
  • Eos (Reverb)
  • Fluid (Stereo Chorus)
  • Kombinat (Kombination aus Bandkiller EQ, 3 Verzerrungseffekten, LPF und Kompressor)
  • Liquid (Flanger)
  • Phase Two (Phaser)
  • Phosphor (Polyphoner Synthesizer)
  • Ratshack Reverb (Analog Reverb)
  • Replicant (Beat-/Loop-Slicer, Delay und Filter)
  • Ricochet (Multitap Delay)
  • Ronin (Modularer Multi-Effekt mit 2 Delays, 2 Multi-Mode-Filtern, 2 Saturation Stages und 2 LFOs)
  • Rough Rider Pro (Compressor)
  • Tattoo (Drum Synthesizer und Sequenzer)
  • Vapor (Stereo Chorus)
  • 914 Fixed Filter Bank (Filter)
  • PanStation (Auto-Pan)

Fazit

Auch wenn die Audio Damage PlugIns nach Vintage-Vorbildern modeliert sind: Der Sound ist eher modern und bietet viele Einsatzmöglichkeiten. Ein Tip für alle, die exzellente Effekte für möglichst wenig Geld haben wollen.

Weblinks

www.audiodamage.com