Home: Recording Software » DJ SoftwareAudio Mixing » Torq

Torq - DJ Software inklusive VST, ReWire und DVS-Funktion

WindowsMac OS

Torq

Torq bietet vier virtuelle Decks, gut klingende integrierte Effekte, Unterstützung der gängigsten Audioformate und die fast schon obligatorische Einbindung der iTunes-Library. Alle vier Decks sind umfassend ausgestattet mit EQ, Pegelsteuerung, Vorhören im Kopfhörer und Crossfading.

Screenshot Torq

Die DJ Software läuft im StandAlone-Betrieb und ist grundsätzlich an keine spezielle Hardware gebunden (im Gegensatz zu Serato Scratch Live zum Beispiel), unterstützt aber von Hause aus auch beliebte Controller von Numark und Vestax oder die Bedienoberfläche M-Audio Xponent. Darüber hinaus unterstützt Torq Time-Codes, sowohl von CD als auch von Vinyl. Torq bietet je Deck vier Effekt-Slots, die sich zum Tempo des jeweiligen Decks synchronisieren lassen. In einen weiteren Slot je Deck können externe VST-PlugIns eingebunden werden. Über Tempo-Anker können die unterschiedlichen Geschwindigkeiten mehrerer Tracks angeglichen oder andere Songs an das gewünschte Tempo angepaßt werden. Torq zeichnet sich durch eine ganze Reihe interessanter Looping-Tools für das Live-Remixing aus (QuickLoop, Pre-Loop, Smart-Mode). Dank des 18-Cell-Samplers mit Tempoangleichung ist es einfach, Mixes mit Loops, Samples und anderen Audioelementen anzureichern. Dafür hat Torq gleich 100 MB an fertigen, kostenlosen Loops im Paket. Über ReWire kann Torq auch an Pro Tools M-Powered-Software, Ableton Live und andere Audioanwendungen angebunden werden.

Funktionen

  • 4 virtuelle Decks
  • Tempoanpassung mit hochwertigem Timestretchalgorithmus "zplane élastique"
  • Traq Morph: Kombination aus Crossfader und diversen Effekten zum kreativen Überblenden
  • Unterstützung von VST-Effekt-PlugIns von Drittanbietern
  • Tempo-synchronisierter 18-Cell-Sampler
  • ReWire-Unterstützung
  • Senden und Empfangen von MIDI-Clock-Signalen
  • Kreative Looping-Tools
  • Kompatibel mit Timecode-Vinyl/CD (separat erhältlich)

Fazit

Torq läuft sehr stabil, benötigt keine dezidierte Hardware und kann über VST oder ReWire mit anderen Audioanwendungen verknüpft werden. Torq kann als DVS (Digital Vinyl System) genutzt werde, im StandAlone-Betrieb oder mit beliebigen Hardware-Controllern. Solides und vielseitiges DJ-Tool mittlerer Preislage.

Weblinks

Torq wird derzeit nicht mehr verkauft.