Home: Recording Software » DJ Software Audio Mixing » DJ-1800

DJ-1800 - DJ Software für Apple-Fans mit eigener API

Mac OS

DJ-1800

Die DJ Software DJ-1800 bietet dem Mac-User DJing an vier virtuellen Decks, ein Vier-Kanal-Mischpult mit Crossfader, Master/Kopfhörer-Ausgang sowie Cue Monitoring. Der Mixer verfügt außerdem über je einen Equalizer pro Kanal, wobei der Lautstärkebereich zwischen -20 dB und +12 dB einstellbar ist. Die vier Decks des DJ-1800 besitzen eine BPM-Erkennung. Der genaue Beginn eines Musikstückes sowie seine Lautstärke werden ebenfalls automatisch erkannt. Um das Tempo zweier Tracks anzupassen, kann dieses bei gleichbleibender Tonhöhe (Pitch Lock) um 10% erhöht oder verringert werden.

Screenshot DJ-1800

Selbstverständlich kann das DJ-Programm auf die iTunes Musik-Bibliothek zugreifen, ebenso auf die Musik-Sammlungen auf iPod oder iPhone. Die DJ Software kann dabei sowohl AAC-Musikdateien, die im iTunes Store erworben wurden als auch Audiodateien im QuickTime-Format wiedergeben. StartPoint, AutoGain und BPM-Werte können in den iTunes/iPhone/iPod Bibliotheken gespeichert werden (allerdings nicht bei kopiergeschützten AAC-Dateien).

Mit der entsprechenden Soundkarte oder externen Hardware-Mixern können die Musiktitel vorgehört werden. DJ-1800 unterstützt diverse DJ Controller von Numark, Denon, M-Audio, Hercules und anderen Herstellern. Besonders interessant ist die sogenannte Full Plug-In API. Mittels dieser Programmier-Schnittstelle kann man sich sein eigenes PlugIn für MIDI, HID oder andere Controller basteln, die bislang noch nicht nativ unterstützt werden.

DJ-1800 verfügt nicht über eine Auto-Mix-Funktion und ebenfalls nicht über eine Record-Funktion. Um einen Mix aufzunehmen, kann ein Programm wie WireTap Pro oder Audio Hijack Pro genutzt werden.

Funktionen

  • Pitch Lock: Tempo-Anpassung von +/-10% bei fester Tonhöhe
  • Vier virtuelle Decks
  • Jog Wheel für Search/Scan
  • Automatische BPM-Erkennung
  • Automatische Berechnung von StartPoint und Lautstärke (AutoGain)
  • Integrierter 4-Kanal-Mixer
  • Ein Equalizer pro Kanal
  • Wiedergabe von kopiergeschützten AAC-Dateien und QuickTime-Formaten
  • Unterstützung für iPhone und iPod (Touch)
  • Speichern von StartPoint, AutoGain und BPM in iTunes/iPod/iPhone Libraries
  • Vier verschiedene Output-Modi
  • Unterstützung von DJ Controllern (Denon, Numark, M-Audio, Hercules u.a.)
  • Full Plug-In API: Programmierschnittstelle zur Erstellung eigener PlugIns

Fazit

DJ-1800 ist für Apple-Fans eine gute Lösung zu einem moderaten Preis. Durch die Integration von iTunes, iPhone und iPod hat man Zugriff auf all seine Musik-Bibliotheken, auch wenn das dank der Synchronisierung der diversen Apple-Geräte gar nicht nötig wäre. Pluspunkt ist die Programmierschnittstelle "Full Plug-In API", die es ermöglicht, eigene PlugIns zu entwickeln.

Weblinks

www.dj1800.com