Home: Recording Software

Die richtige Recording Software für's Home Studio
Der Überblick für Einsteiger und Profis

Musik professionell aufnehmen, bearbeiten, mixen und produzieren

Homerecording mit professioneller Audio Software ist mittlerweile eine erschwingliche Angelegenheit. Sicher bietet ein "echtes" Recording Studio immer noch einige Vorteile gegenüber einem Home Studio - beispielsweise in Sachen Mastering und Hardware-Vielfalt. Aber nicht jeder Hobby-Musiker will gleich viel Geld ausgeben für die perfekte Aufnahme oder den radiotauglichen Mix.

Recording Software Screenshot

Wenn es also nicht das teure Tonstudio sein soll, dann ist die Auswahl des richtigen Home Studio Equipments umso wichtiger. Viele Anbieter von Homerecording Software buhlen um die Gunst ihrer kreativen Kundschaft, wenn es um das Aufnehmen, Komponieren, Arrangieren, Bearbeiten, Schneiden und Mixen von Musik geht. Es gibt jede Menge gute und weniger gute, teure und auch kostenlose Musikprogramme.

Bleibt die Frage:

Welche Recording Software ist denn nun die richtige?

 

Recording Software - aktueller und umfassender Überblick

Das Home Recording Portal Musiksoftware.net möchte Hilfestellung und Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene geben in Form eines immer aktuell gehaltenen Überblicks über Programme zum Musik machen und Musik bearbeiten, Software für Mixing, Komposition und Notensatz. Ich hoffe - auch wenn zwischen manchen Kategorien die Grenzen etwas unscharf sind - daß die folgende Einteilung hilfreich ist.

Digital Audio Workstation - DAW

Eine Digital Audio Workstation (DAW) wird auch gern als virtuelles Musikstudio, Audio MIDI Sequenzer oder Host Software (weil sie diverse Instrumente und Effekte "beherbergen" kann) bezeichnet. Die DAW bildet die Basis und zugleich den Rahmen, wenn es darum geht, Musik zu bearbeiten, aufzunehmen und natürlich wiederzugeben. Eine solche Multitrack Recording Software macht klassische Musikstudios zwar nicht völlig entbehrlich. Ein halbwegs moderner Computer mit vernünftiger Soundkarte und den richtigen Recording Tools genügt heute jedoch in vielen Bereichen zur professionellen digitalen Musikproduktion.

Hier gehts zu Digital Audio Workstations

Instrumente & Effekte

Instrumente und Effekte (PlugIns) erwecken eine Recording Software praktisch erst zum Leben. Die meisten DAW bringen eigene Klangerzeuger, Sampler, Effekte und ganze Sound-Bibliotheken mit. Wer mit diesen jedoch nicht zufrieden ist, sucht sich PlugIns anderer Hersteller. Diese können über verschiedene Schnittstellen in die Multitrack Recording Software eingebunden werden. Das bekannteste Format ist hier VST (Virtual Studio Technology, von Steinberg entwickelte Schnittstelle für Audio-Plugins und virtuelle Instrumente), auf dem Mac ist AU (Audio Unit) verbreitet. Und natürlich gibt es viele Instrumente und Effekte auch als Standalone-Programme, die kein zusätzliches Audio Studio benötigen.

Hier gehts zu Instrumente & Effekte

Audio Editor

Ein Audio Editor - auch Wave Editor oder Sound Editor genannt - ist eine Audio Software zum Musik bearbeiten. Genutzt werden Audio Editoren für Recording und Mastering von Audio-Dateien oder kompletter Audio-Montagen. Hier sind Filter und Effekte wichtig, Import- und Exportformate und natürlich die Sound-Qualität. Ein guter Audio Editor bietet ähnlich wie eine DAW PlugIn-Schnittstellen an, um Werkzeuge anderer Hersteller einbinden zu können.

Hier gehts zu Audio Editoren

DJ Software

Auch wenn Puristen den DJ nur mit Vinyl hantieren sehen wollen: Software-basiertes "Plattenauflegen" hat sich zu einem absolut konkurrenzfähigen und akzeptierten Bereich mit eigenen Stars und Techniken entwickelt. Zumal man mit einem sogenannten Digital Vinyl System (DVS) sogar "echte" Plattenspieler wieder in sein Set integrieren kann. Und die Funktionsvielfalt einiger dieser Programme ist beeindruckend.

Hier gehts zu DJ Software

Sampler

Sampling ist fast schon eine eigene Kunstform und hat musikalische Stile entscheidend beeinflußt. 1979 kam der erste - damals unbezahlbare - Hardware Sampler auf den Markt. Heute sind Software Sampler erschwinglich und leisten all das (und mehr), was ihre Vorgänger konnten: Audio aufnehmen, loopen, manipulieren, rhythmisieren, wiedergeben...

Hier gehts zu Software Sampler

Lernsoftware

Keiner wird als Musiker geboren :-) Also gibt es auch einen Markt für Lernsoftware, besonders für Kinder und Jugendliche. Hier bin ich leider kein Experte. Außerdem werden wahrscheinlich viele Lernprogramme von kleinen Verlagen lokal und in geringer Stückzahl vertrieben. Für Anregungen und Ergänzungen im Bereich Musical Training bin ich in jedem Falle dankbar!

Hier gehts zu Lernsoftware

Notationsprogramme

Notation Software (auch Scorewriter, Kompositions- oder Notensatzprogramme genannt) soll dem Musiker oder besser Komponisten helfen, seine Ideen auf das Notenblatt zu bringen. Aber sie können auch mehr. Manche haben sich mit PlugIns und Zusatzfunktionen fast zu kompletten Musikstudios gemausert. Für Linux gibt es hier recht viele Programme kostenlos.

Hier gehts zu Notation Software

Kostenlose Musikprogramme

Für Einsteiger besonders interessant: Keiner will gleich ein Vermögen investieren, wenn er nicht weiß, was ihn erwartet. Es gibt jede Menge Gratis-Musiksoftware zum Download im Netz. Und zwar nicht nur 30-Tage-Testversionen oder Light-Versionen mit eingeschränktem Funktionsumfang. Freeware oder Open Source-Programme müssen nicht schlechter sein als kommerzielle Produkte. Also einfach ausprobieren und Geld sparen!

Hier gibts Recording Software GRATIS

Bis auf den Bereich "Instrumente & Effekte" soll der hier gegebene Überblick über Musikprogramme für's Homerecording so umfassend wie möglich sein. Instrumente und Effekte (als PlugIns für Musikstudios und zum Teil auch als Standalone-Programme) gibt es in einer solchen Fülle, daß ich an dieser Stelle nur eine subjektive Auswahl treffen kann. Hier sollte jeder auf die Suche gehen und entsprechend seinen klanglichen Vorlieben das Richtige finden.

Und jetzt viel Spaß beim Stöbern durch die Musikprogramme!